gamerWG.org – Podcasts
24Dez/171

2017 – A Year in Music – Ein persönlicher Rückblick – Triple Deluxe

Mittlerweile eine Weihnachtstradition, präsentieren wir euch zum dritten Jahr in Folge unseren persönlichen musikalischen Spielerückblick! Wir? Genau! Denn diesmal bin ich nicht allein, sondern habe mir noch den Andreas und Kai eingeladen, für mehr Spiele, mehr Varianz und einfach mehr Musik. Wir wünschen euch allen ein frohes und besinnliches Fest und falls wir uns bis Neujahr nicht mehr hören sollten auch einen guten Rutsch ins Jahr 2018! Viel Spaß beim Hören dieser kleinen Bonus Folge! -m

mp3-Download:Retrospektive2017.mp3

01) Dragon Quest Builders - BGM 3 (Dragon Quest: Unknown World)
02) Nioh - Freed From This Mortal Coil
03) Resident Evil 7 - Go Tell Aunt Rhody
04) Senran Kagura 2: Deep Crimson - The Blood Chamber
05) Shovel Knight: Specter of Torment - The Magic Mirror
06) Planet Coaster - The Light in Us All
07) World of Final Fantasy - Prismelody ~ The Sending
08) Persona 5 - Price
09) GTA Online - Heists Original Score - Track III
10) Gravity Rush 2 - Under Invasion
11) Hellblade: Senuas Sacrifice - Battle March
12) Forza Horizon 3 - Martin Solveig: All Stars
13) A Hat in Time - Main Theme
14) Pyre - Vagrant Song
15) Life is Strange: Before the Storm - Daughter: Burn it Down
16) Danganronpa V3: Killing Harmony - Climax Reasoning V3
17) Destiny 2 - View from Orbit
18) Uncharted: The Lost Legacy - The Insurgency
19) Yakuza 3 - Fly ~In-Game Version~
20) Divinity: Original Sin 2 - Rivellon
21) Wolfenstein: The New Order - Ransacked
22) Tokyo Mirage Session #FE - Opera of Light ~Fire Emblem~

  • Hawkeye

    Servus zusammen,

    auch dieses Jahr wieder ne schöne und vor allem abwechslungsreiche Auswahl. Sind auf jeden Fall einige Titel dabei, die ich auf Anhieb nicht in der Aufzählung vermutet hätte, aber das macht´s nur interessanter^^.

    Ein bisschen Musikuntermalung kann ich auf jeden Fall gebrauchen, da ich aktuell Material für einen Podcast über „JRPG-Lokalisierungen“ sammle und das braucht ziemlich viel Zeit. Anlass dafür ist übrigens, dass ich dank des SNES Classic Mini nach einigen Jahren mal wieder die alten Klassiker aus der Schublade gezogen habe und mir aufgefallen ist, wie teilweise arg hemdsärmlich die Übersetzung von „Final Fantasy VI“ ist (wie bei vielen anderen Titel aus der Zeit). Grund genug, da mal etwas genauer nachzubohren…

    Bleibt mir also nur noch, euch und euren Familien einen guten Rutsch ins Jahr 2018 mit viel Gesundheit und Erfolg zu wünschen. Man hört sich sicher im nächsten Jahr wieder. In diesem Sinne ;).