gamerWG.org – Podcasts
9Okt/166

gamerWG Podcast #355 – Die moderne Gaming Landschaft

youtubetwitchDiese Woche sind Georgios und ich in die WG gekommen um den Jungs einen Besuch abzustatten. Doch leider stand die Küche leer, so haben wir uns kurzerhand gedacht selbst mal wieder Hand anzulegen. Gemeinsam sprechen wir wie sich Gaming im modernen Alltag gefestigt haben und auf unterschiedliche Arten und Weisen zu unterhalten wissen. Wir wünschen euch viel Spaß beim zuhören! -m

mp3-Download: gamerWG355.mp3

  • Christian Do

    cooler Podcast, schön mal wieder Maurice und Georgios gemeinsam zu hören :)

    • Dunkelgrau

      Allerdings. Ich hatte eine schlaflose Nacht, als Maurice damals seinen Rückzug angekündigt hat. Zum Glück blieb dann im wesentlichen doch alles beim alten. So viel Zeit, Podcasts zu hören, habe ich nämlich eh nicht mehr.

      @Maurice: Was ist aus Deinem zweiten Podcast-Projekt geworden?

      @Georgios: Bitte podcaste so oft Du kannst mit! :-)

      Bleibt so wie Ihr seid und macht noch 100 Jahre weiter. ;-) Und öffnet die WhatsApp-Gruppe doch mal für Fans. :-)

      • nintendocs

        Danke das freut einem natürlich wenn man gern gehört wird. Will nicht zu viel verraten aber es wird tatsächlich eine weitere Folge mit mir als Gast geben.
        Gruß
        Georgios

      • So schlimm?^^ Freut mich aber das die Folge zu gefallen wusste. Mein neues Projekt nimmt auch immer weiter Form an, die ersten Folgen werden in den nächsten ein, zwei Wochen aufgenommen. Es geht bald los :)

  • Doreen

    Wieder ein schöner Podcast mit euch. Freue mich auch schon auf Maurice‘ neues Projekt, aber irgendwie ist die Seite wieder down kann das sein? Naja ich werde es schon mitbekommen über Twitter. :)
    Zum Thema: Ich selbst schaue mir weder Streams auf Twitch oder sonstwo an. Youtube nutze ich nur, wenn ich mal schaue, wo und wie man die ein oder andere Trophäe in einem Spiel abgrasen kann. Mir ist es nach wie vor wichtig, dass ich die Spielerfahrung selbst machen kann, auch wenn das Spiel ähnlich wie ein interaktiver Film wie Firewatch und Co. daher kommt. Es ist doch nochmal was anderes, wenn man selbst spielt, ohne Distanz. Wie Maurice auch, höre ich mir Podcasts gerne während der Hauswirtschaft an, haha – Geschirrspülen vorwiegend oder Staub wischen. Manchmal höre ich sie auch während des Spielens, wenn ich das Game schon kenne und nur Trophäen sammle etc. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sich das mit dem kostenpflichtigen Content auf Dauer hält. Meinen Job würde ich für die Spielebrache, also außerhalb von Entwicklung und Anstellung in einer Spielefirma etc. auf selbstständiger Basis definitiv nicht aufgeben. Ohne Zuschuss von Papa und Mama wird man meiner Meinung nach da nicht sehr alt, mir wäre das auf Dauer zu unsicher und ehrlich gesagt auch zu doof. Dennoch finde ich es beachtlich, was manche Projekte für einen Umsatz machen, Auf ein Bier oder Stayforever sind ja ordentlich bedient, da war ich auch überrascht. Ich selbst zahle aber nicht dafür, hatte auch nie irgendwelche Abos usw. Ich bin da nicht sehr idealistisch, ich kaufe meine Spiele und alles drumherum konsumiere ich spontan. Ich war schon immer eher die Basis-Nutzerin von Dingen und selten der Pro. Auch denke ich, dass man Gespräche… also in Bezug auf Podcast, auch nicht zu sehr professionalisieren sollte. Themenauswahl ok, allerdings mag ich vor allem auch mal ausschweifende Runden, wo spontan drauf los geredet wird oder auch mal Diskussionen entstehen, die man vorher nicht auf dem Schirm hatte. Das macht für mich eine lebhafte Runde auch aus. In diesem Sinne: Macht weiter so! :)

  • Talias

    Sehr schöner Podcast. Vielen Dank an euch. Ich habe früher keine Folge der gamerWG verpasst und den Podcast auch sehr gerne beim Zocken gehört. Mittlerweile habe ich durch Familie und Beruf für beides nur noch wenig Zeit. Umso schöner war es die vertrauten Stimmen von früher mal wieder zu hören.