gamerWG.org – Podcasts
27Mrz/166

gamerWG Podcast #335 – Game of Thrones

OW Heroes

Nicht mehr lange (25.April), dann startet auf HBO die 6. Staffel der TV-Serie Game of Thrones. Ich habe mir dies zum Anlass genommen, um alte und neue Gesichter in der Küche zu versammeln und über die ersten Staffeln zu quatschen.
Dabei verlieren Anton, Jenny und ich uns in der Story, Lieblingscharakteren und Magic-Moments. Wir vergleichen Buchvorlage und Serie miteinander und SPOILERN [!!!] was das Zeug hält - auch bezüglich unserer Vermutungen zur kommenden Staffel!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören und freuen uns über eure Meinung zur Serie! - roman

mp3-Download: gamerWG335.mp3

  • David Kipry

    Cooles Thema. Da werde ich auch mal wieder reinhören.
    GamerWG insgesamt toller Podcast.
    Grüße

    David

  • Anton Sikora

    Oh, wir haben Doreen vergessen! Sie war mehrmals zum Thema Life is Strange in der WG. Sorry Doreen, wir freuen uns, dass du da warst! Ich habe nur die Life is Strange Podcasts bis heute nicht gehört, weil das Spiel noch immer weit oben auf meiner To Play List steht :)

  • Lukas

    Erstmal sehr gutes Thema.

    Ich hatte den Eindruck das nicht alle die am Podcast beteiligt waren so super deep in der Materie waren und „Ar-ei-a“ war mit der Zeit echt schwer zu hören und wie man bei einer Laufzeit von über 2 Stunden Oberyn Martell und „The Mountain vs. The Viper“ unerwähnt lassen kann (wenn ich mich richtig erinnere) versteh ich nicht aber ansonsten hatte ich Spaß beim Zuhören.

    Ich bin sehr großer Fan der Serie (ich hab die Bücher, hatte aber noch keine Zeit sie zu lesen) und hab jede Staffel bis auf die 5. drei mal geschaut. Die 5. fand ich im Vergleich zu den anderen wirklich schlecht. Während sich von meinem Gefühl her Staffel 1 bis 4 qualitativ nur gesteigert haben war Staffel 5 mit Abstand die schlechteste, ja ich möchte sagen langweilig. Besonders schlecht finde ich sie weil sie meinem Lieblingscharakter Jaime eine so unterirdisch lächerliche Arc gegeben haben und gleichzeitig langweiligen Charakteren wie Sam (die Sympathie für ihn erschließt sich mir nicht) und seiner Freundin viel zu viel Screentime gegeben haben.

    Meine Lieblingsszene in der Serie bis jetzt ist die, in der Jaime (den ich von Anfang an gut fand, ich mag diese leicht asozialen Charaktere) Brienne in diesem Bad seinen Hintergrund erzählt, was ein ganz anderes Licht auf den Charakter wirft. Generell ist die Beziehung Jaime-Brienne sehr interessant. Auf Platz 2 Meiner Liebsten Charaktere ist Oberyn Martell, der leider etwas schnell starb aber dafür einen sehr erinnerungswürdigen Tod hatte. Little Finger wäre auf Platz 3. Magery und Stannis mochte ich auch #BendaKnee

    Das schlechteste und uninteressanteste an GoT finde ich wie Anton auch die Fantasy Elemente, weswegen ich auch die Mauer und diese Sache mit den White Walkern nicht so mag, ebenso wie die Drachen. Das interessante an GoT sind die menschlichen Dramen und nicht die Action, die hat man besser in Actionfilmen (manche Drachenszenen und Kampfchoreographien sind … nicht gut). Fantasy nimmt da etwas das Gewicht raus, und ein Kampf gegen die White Walker als Ende die alles andere Unwichtig erscheinen lässt finde ich sehr unattraktiv. Ich hoffe das läuft alles in de richtige Richtung, dafür das nach Staffel 8 Schluss seien soll kommt es mir vor als gebe es durchaus etwas Zeitdruck (Dany ist IMMERNOCH nicht in Westeros). Ich hoffe Staffel 6 wird wieder gut, ich hab zu viel Zeit und Emotion in diese Serie gesteckt, die muss gut bleiben :D

    • beargrueti

      Dany wird nie nach Westeros gehen.

  • beargrueti

    Das sie Sean Bean für Ned Stark genommen haben war dumm. Klar hat Bean einen super Job gemacht aber ich hab deshalb die ganze Zeit in der ersten Staffel damit gerechnet das er stirbt. Hab die Bücher erst nach der ersten Staffel gelesen. Serie > Bücher

  • beargrueti

    Little Finger ist einer der wenigen der immer ankommt und das in kürzester Zeit. Wann nimmt ihm endlich einer die Tardis ab.