gamerWG.org – Podcasts
6Sep/153

gamerWG Podcast #317 – The Witcher 3: Wild Hunt

Witcher3Der Witcher hext ja schon seit einiger Zeit auf allen großen Plattformen und auch wir in der gamerWG haben mitttlerweile fertig gehext. Andreas, Kai und ich gehen auf eine große Erkundungstour durch die verwegenen Lande rund um Kaer Mohen und wollen Euch zeigen wo Licht und Schatten bei diesem Titel liegen. Freut euch auf einen Ausflug in die Wildnis der nördlichen Königreiche. -t

mp3-Download:gamerWG317.mp3

  • Roman

    Achtung, Spieler!

    Ciri kann 3 Enden haben… Das Hexerleben ist nur eins davon ,)

  • Anton Sikora

    Sehr schöner Podcast!

    Ich selber bin allerdings am Umfang des Spiels gescheitert. Ich war sehr begeistert von dem Spiel und bin regelrecht darin versunken, aber nach ein paar Wochen war irgendwie die Luft raus. Kann aber auch schlecht Dinge liegen lassen, daher sah die Weltkarte und mein Quest-Log irgendwann nur noch nach Arbeit aus. Und durch die vielen, vielen Ablenkungen waren die verschiedenen Storystränge dann für mich auch so sehr auseinandergezogen, dass der Erzählfluss einfach nicht mehr funktionierte… Auch was die von euch sehr gelobten, liebevollen Nebenquests angeht: Ich komm in ein Dorf, da steht einer, der erzählt mir, seine Frau wurde in den Wald verschleppt, oder was auch immer und ich verspreche ihm zu helfen. Dann gucke ich im Quest-Log nach und sehe, dass das empfohlene Level für die Quest 15 Level über meinem ist oder so und dann tue ich erstmal nichts, egal wie verzweifelt der Kerl ist. Und wenn ich dann irgendwann das Level habe, ist der Arme nur noch einer von unzähligen Einträgen im Quest-Log. Ich habe dann nicht mehr das Gefühl, diesem Menschen zu helfen, sondern einfach nur eine Quest abzuarbeiten…

    Das war zumindest für mich ein Problem. Und trotzdem will ich mich dem allgemeinen Lob durchaus anschließen. Das Eintauchen in diese Welt war für die ersten 20 – 30 – 40 Spielstunden wirklich einzigartig. Und Quent habe ich gerockt!

  • Tobsen Isnich

    Ich höre euren Podcast gerade neben der Arbeit und wollte nochmal danke sagen für die gechillt harmonische Diskussion die ihr angestoßen habt. Ich mag euren Podcast sehr und bewundere euren kontinuierlichen output.
    Ich erinenre nochmals an Dying Light ;)