gamerWG.org – Podcasts
7Dez/124

gamerWG Podcast #183 – The Walking Dead Episode 1 und 2

Die Toten erheben sich und haben Hunger. Sie wollen uns essen. Wir müssen uns zusammen rotten, Lebensmittel horten und nach Möglichkeiten suchen, die lebenden Toten auszuschalten. The Walking Dead fing als Comic an und hat nun auch den Sprung auf unsere Konsolen, sowie den PC geschafft. Der Podcast-Gründer Anton, unser Gast Josua und ich reden über Episode 1 und 2 von The Walknig Dead. Wer Angst vor Spoilern hat, sollte den Podcast besser nicht hören. -andi

P.S. Der Podcast wird bei Zeiten fortgesetzt.

mp3-Download:gamerWG183.mp3

veröffentlicht unter: Podcast Kommentar schreiben
  • WarpticMo

    Wolltet ihr nicht einen Podcast zu Resident Evil 6 machen?
    Als das Spiel noch neu war, hätte ich den gerne gehört, aber nach so langer Zeit hat das keinen Reiz mehr. Schade.

    Hm episode 1 und 2, die gabs doch schon vorm Sommer oder nicht?
    Ich seh den Sinn eines wöchentlichen Casts nicht, wenn sich das so hardcore verspätet.

    Ganz ehrlich, seit dem Darksiders Podcast hab ich mir keinen Podcast mehr angehört. Naja den Resi4 Cast hab ich noch gehört, aber so ein GameCube Knaller-Spiel nach zig Jahren so abzukanzeln war nicht nett.

    Naja vielleicht wirds ja wieder.

    • Resident Evil 6 wollten wir noch machen. Ich habe es zeitnah durchgespielt, aber Maurice hat leider etwas die Lust verloren. Die Chris Kampagne ist der spielerische Tiefpunkt des Spiels, daher kann ich das gut verstehen, wenn man es nicht mehr anfassen mag. Resi 6 hat leider viel falsch gemacht. Ich habe es versucht ein zweites Mal zu zocken und es geht nicht. Teil 4 und 5 habe ich mit Begeisterung mehrere Male durchgespielt.

      Ich finde es schade, dass du scheinbar nicht so begeistert vom Resi 4 Podcast warst. Ist für mich immer noch der beste Teil der Serie und ich rede lieber darüber, als über den sechsten Teil.

  • Wie der liebe Andreas im Cast ja schon gesagt hat, kann ich mit dem Spiel Nichts anfangen. Ich hab mir Episode 1 geholt und war danach massiv enttäuscht. Ich fand das Gameplay größtenteils furchtbar, was insbesondere daran liegt, dass ich QTE hasse. Die Entscheidungen fand ich aufgesetzt: Typ, von dem ich schon aus der Serie weiß, dass er stirbt oder kleiner Junge. Scharfschützin mit Knarre oder Fernbedienungstyp? Für mich kam da Nix rüber.

    Den Rest hab ich mir dann gespart, mich aber darüber informiert. Es wird in den anderen Episoden besser, aber ich sehe einfach zu sehr die zugrunde liegenden Handlungskonstrukte, an denen sich das Spiel entlang hangelt. Sollte die Retail-Version als Testmuster in der GzG-Redaktion eintreffen, werde ich vlt. nochmal reinschauen, aber den großen Hype um das Spiel verstehe ich einfach nicht, emotional haben mich einige andere Spiele dieses Jahr deutlich mehr gepackt.

    Und, um etwas Schleichwerbung zu betreiben: Ich habe auf der gamescom einen der Entwickler von Hitman: Absolution interviewt. Das Video gibt’s hier: http://www.youtube.com/watch?v=qFDnZCTyG6c (war eine Premiere für mich und ist entsprechend nicht das Beste, aber immerhin)

  • Hi. Mir hat euer Podcast sehr gut gefallen. Anschliessend habe ich mir die 5 Episoden zum Weihnachtsspecial bei Steam gekauft. Ich bin begeistert und hoffe, dass ihr noch die restlichen Episoden besprechen werdet. Als Adventurefan der älteren Generation (Bei Monkey Island 1 war ich im besten Zockeralter), hat mich die Story direkt in den Bann gezogen. Ohne euch wäre der Titel an mir vorübergegangen.