gamerWG.org – Podcasts
13Jan/1213

gamerWG Podcast #136 – Der PlayStationCast

Sony muss sich im Konsolenbereich nicht verstecken. Die PlayStation 3 verspricht Power von vorn bis hinten und will auf allen Ebenen die Fangemeinde befriedigen. Anton, Georgios und ich haben uns in bester PlayStationCast Manier zusammengesetzt um einmal alle Facetten von Sonys Flaggschiff zu beleuchten. Was bringt die Hardware? Welche Software gehört ins Spielregal? Welche Features sind hinzugekommen und auf welche hätte man vielleicht besser verzichtet? Wir erzählen euch alles, was ihr wissen müsst!

Wie sind eure Erfahrungen mit der Konsole? Was haltet ihr von Move und Home? Und habt ihr ein PlayStation Plus Abo? Wir freuen uns über eure Kommentare und wünschen euch viel Spaß mit der heutigen Folge! -m

mp3-Download:gamerWG136.mp3

  • Karsten Linke

    Wegen Streaming mit der XBox vom PC aus: Gibt durchaus andere Media-Center Varianten für PC, die auch eine größere Bandbreite an Formaten unterstützen – siehe XBMC etc. – das aber nur mal als Hinweis am Rande ;-)

  • A propos Hinweis am Rande:
    Passend zum Thema noch eine letzte Erinnerung an unsere Umfrage. So einige von euch haben bereits ihre Klicks gemacht und das ist toll! Und solltest du dies lesen, der du noch nicht teilgenommen hast, nimm dir kurz 10 Sekunden Zeit und klick auf diesen Link:
    https://docs.google.com/spreadsheet/embeddedform?formkey=dC1vX1JoWmM0aHN4cV9tYUN5MWJKMGc6MQ
    Es geht nämlich darum, ob mein Gefühl stimmte und heute ALLE Xbox spielen. Stimmt nicht ganz, so viel sei verraten.
    Wir präsentieren die Ergebnisse mitte nächster Woche mit bunten Grafen und hoffentlich auch etwas Text, also haltet die Augen offen!

  • Ich hab’s Maurice ja schon bei Twitter geschrieben: Mich interessiert die PS3 fast gar nicht, was insbesondere an der Software liegt. God of sinnfreies Gemetzel, Uncharted 1-3, Metal Gear Solid 4 hab ich mir als Playthroughs bei YouTube angeschaut, das reicht mir aber auch. Spielen möchte ich die nicht. Little Big Planet ist ja irgendwo nett, aber ich will nicht basteln und ich möchte nicht online mit anderen Spielen. Heavy Rain… die Story reizt mich ja schon, aber das Gameplay… ich hasse QTEs und selbst wenn sie da einigermaßen gut eingebaut sind, sehe ich QTEs nicht als ernstzunehmende Gameplay-Elemente an.

    Die großen Kracher reizen mich also überhaupt nicht. Bleibt noch ne Handvoll Rollenspiele, ICO/Colossus HD, Ratchet & Clank und die Sly Collection. Dafür lege ich mir aber keine Konsole zu, die in meiner Wahrnehmung ohnehin nur ein BlueRay-Player ist, auf dem man zufälliger Weise auch noch ein paar Spiele zocken kann. Und die PS1-Klassiker, die mich interessieren würden, gibt’s größtenteils auch für die PSP.

    Ich persönlich bin mir auch nicht sicher, ob tatsächlich eine PS4 kommt und bin mit der Ansicht wohl auch nicht ganz alleine. Das letzte Jahr hat Sony wirklich hart getroffen und man muss sich immer vor Augen halten, dass PlayStation nur eine Sparte in einem Konzern ist, der im Gegensatz zu Nintendo, kein reiner Videospielhersteller ist. Und wenn diese Sparte zu viel verbockt, wird man sich in den Vorstandsetagen durchaus überlegen, ob man das Risiko weiter eingeht. Die PS3 ist de facto die Konsole mit den schlechtesten Verkaufszahlen. Und wie die Vita laufen wird, muss man noch sehen. Ein Zugpferd wie Mario Kart 7 hat Sony jedenfalls nicht. Und ob Uncharted auch unterwegs zieht… Für die PSP war in Japan v.a. Monster Hunter ein Kaufgrund, die Marke wird jetzt jedoch auch zum 3DS wechseln.

    Man darf gespannt sein.

    • Man, bist du negativ ey. Buuuuhh!
      Aber mal im Ernst, Playthroughs angucken, statt Spiel zu spielen finde ich sehr interessant! Ist das erste Mal, dass ich das so höre, da hast du ja etliche Stunden schönen Film gehabt. Könnte ich mit Uncharted 3 eigentlich auch machen, weil mich die Story und vorallem Charakterrückblenden durchaus interessieren, aber ich auf das ganze Gameplay nicht sooo viel Lust habe…
      Tja… PS4 auf der E3, oder nicht? Hast du das hier schon gelesen?:
      http://kotaku.com/5875268/there-may-not-even-be-a-playstation-4-or-xbox-720-says-cloud-gaming-company-gaikai
      WTF, sag ich da nur. Keine PS4, also überhaupt keine, nicht diese E3, not ever, das wäre… schlimm!!! :(((( Aber jetzt nicht über Gerüchte in Panik verfallen.
      Auf jeden Fall ist die Spannung auf die E3 dieses Jahr GROß!!! right? Hoffentlich wirds nicht die langweiligste Show ever :P

      • Ich bin nicht negativ, ich schaue mir nur nüchtern die Fakten an. ^^

        Ich wünsche mir das auf keinen Fall, insbesondere wegen Entwicklern wie Naughty Dog oder Team ICO. Wäre wirklich schade, wenn die wegfallen würden.

        Da ich halt keine PS3 habe, mich bei den Spielen die Story aber ja auf jeden Fall interessiert, sind die Playthroughs eine gute Alternative. Gerade da God of War, Uncharted und MGS 4 sehr filmisch inszeniert sind, funktioniert das auch wirklich gut. Uncharted hat mir zu viele Shooterpassagen. Die Charaktere, das Voice-Acting, die Musik (Drake’s Theme), die farbenfrohe Grafik sind ja wirklich richtig gut, nur möchte ich nicht ständig irgendwelche Minions über den Haufen ballern müssen.

        Ja, solche Artikel geistern momentan einige rum. Ich hab bei Twitter schon mit anderen diskutiert und die tippen auch auf Sony. Aber vlt. ist es ja doch Microsoft, wer weiß das schon. Die E3 wird mit Sicherheit spannend.

        • Also FALLS das wirklich stimmt, dass einer der drei Großen aussteigt muss man auf Sony tippen, aber ich kann/will das nicht glauben. Auf keinen Fall würde es das Aus für alle Sony Entwickler bedeuten, die besitzen ja 15 Studios oder so. Aber allerhöchstens evtl vielleicht wirklich, dass die nicht mehr auf „Heimkonsole“ setzen, sondern auf irgendwas anderes.?? Keine Ahnung, ich habe das gerade erst gelesen…
          Auf jeden Fall spannend!

    • Die PS3 ist definitiv nicht die Konsole mit den schlechtesten Verkaufszahlen per se. Sie kam 1-1,5 Jahre später, als die Xbox 360 und hat sich trotzdem quasi genauso oft verkauft. Im Endeffekt verkauft sich die 360 damit am schlechtesten. Xbox 360 liegt irgendwo bei 66-68 Millionen und die PS3 1-2 Millionen darunter. Auf die Zeit gesehen hat sich die PS3 zumindest besser verkauft.

      Wie dem auch sei, die PS3 bietet für das Geld insgesamt das meiste ist der Xbox 360 technisch bis auf den Arbeitsspeicher (da haben aber beide Konsolenhersteller viel zu stark gespart) in allen Belangen leicht überlegen und bietet die im Schnitt besten Exklusivtitel (an den Durchschnittswertungen betrachtet). Natürlich ist das immer sehr subjektiv, weil nicht jeder steht auf dieselben Spiele. Trotzdem: Was bei der Xbox Halo und Gears sind, sind auf der PS3 eben Uncharted und God of War. Und ich verbitte mir den Ausdruck „sinnloses Geschnetzel“, denn das trifft bei Kratos auf keinen Fall zu. Die God of War Serie gehört sicher zu den besten Spiele Serien aller Zeiten und ist ohne wenn und aber das Beste, was man im Bereich „Hack’n’Slay“ bekommen kann.

      Das klingt jetzt zwar sehr Anti-Xbox-mäßig, soll es aber eigentlich nicht. Es soll nur zeigen, dass wir mit der PS3 eine Konsole haben, die mit der Xbox gleichauf ist. 
      Live ist etwas besser als das PSN, dafür ist die Hardware der PS3 etwas besser als die der 360. Gute Spiele haben beide Konsolen und beides sind auch gute Konsolen. Ich würde auf jedenfall keine als „die Bessere“ bezeichnen, weil es nämlich keine bessere gibt, höchstens eine, die für einen persönlich mehr Vorzüge hat.

      Und „BlueRay“ schreibt man ohne e.

      • Für mich ist God of War aber sinnfreies Gemetzel. Was bei Teil 1 und 2 noch ok war, verkommt im dritten Teil zu einer stumpf gewaltgeilen Blutrauschorgie. Ja, wir haben’s verstanden, Kratos ist sauer. Macht er halt mal die gesamte Welt kaputt, auch gut… Mich spricht es überhaupt nicht an. Aber das ist Geschmackssache. Ich kann ja durchaus nachvollziehen, dass andere damit viel Spaß haben, ich jedenfalls nicht.

        Mich interessieren auch bei der Xbox die meisten Eklusiv-Titel nicht. Halo in HD werde ich mir vlt. mal noch irgendwann anschauen, aber die Ork-ballernden Footballer brauche ich jetzt auch nicht. Da reizen mich eher ein paar kleinere Titel oder RPGs.

        Zu den Verkaufszahlen (laut Wiki):

        DS    150 Millionen
        PSP    100 Millionen
        Wii    90 Millionen
        XBox360    64,6 Millionen
        PS 3    55,5 Millionen

        Ein Unterschied von knapp 10 Millionen verkaufter Einheiten ist kein Pappenstiel.

  • Ich bin zwar überzeugte Xbox 360 Spieler und hab auch nicht vor mir eine PS3 zu kaufen, aber ich respektiere wirklich was Sony in den letzten 2 bis 3 Jahren für wirklich gute Exclusivspiele gebracht hat. Uncharted, Heavy Rain und MGS4 sind wirklich toll und die schau ich mir auch gern an auf Youtube o.Ä. Sony hat aber auch viele sehr merkwürdige Exclusivspiele wie Resistence zum Beispiel, die zwar nicht schlecht sind, aber irgendwie auch ziemlich 08/15 ausshhen und kein wirkliches Profil haben und sich wirklich über haupt nicht verkaufen. Selbst die großen Exclusivspiele verkaufen sich bis auf GT und Uncharted auch wirklich nicht gut, warum kaufen die PSler ihre tollen Exclusivspiele denn nicht ? MS hat zwar nicht ganz so viele, aber die die sie haben, alle voran Halo, Gears of War und Forza sind wirklich, ich sag mal zugkräftige Namen die sich sehr gut verkaufen. Sony hat nicht so dieses eine Überspiel mit dem man die Konsole verbindet b(so wie es MS mit Halo geschafft hat und teilweise auch mit Gears), aber dafür viele überdurchschnittlich gute Spiele. Ich hoffe das die auch mit der Zeit mit ordentlichen Verkaufszahlen belohnt werden.

    Sony ist der klare verlierer dieser Generation, da kann man wohl nicht drumrum reden, selbst wenn sie die Xbox 60 in den Internationalen verkaufszahlen noch einholen sollten.
    Die einige der 3 Konsolen die sich (in diesem Fall sogar deutlich) schlechter verkauft hat als ihr Vorgänger. Nintendo und ich denke auf lange sicht vor allem MS sind die gewinner (da sie mit dieser Gen wirklich durchblicken gelassen haben das sie einen Plan mit der Marke Xbox verfolgen und sie haben mittlerweile die besten Beziehungen zu Third Partys und haben im Gegensatz zu Sony schon sehr früh erkannt das die Zukünft im Onlinegaming liegt. Nicht zuletzt konnten sie sich auch einen guten Ruf aufbauen bei der Gamern). Trotzem können Spieler auf jeden Fall zufrieden sein mit der PS3, da tolle Software kommt. Punkt. MS hat diese Gen extrem gut Angefangen bis 2008 jedes Jahr sehr sehr viele tolle Exclusivspiele, haben sich wirklich bemüht und wurden auch mit entsprechenden Verkäufen belohnt, wohingegen sie ab 2009 bemühungen in diese Richtungen stark zurückgehafren haben. zwar immenroch tolle Spiele die teilweiße die besten ihres Genres sind (Halo, Forza, Gears), aber eben weit weniger. Bei Sony gings genau andersrum. Sher schwach angefangen aber jetzt wikrlich unglaublich stark, und da hab ich auch als Xbox Fanboy ser viel respekt vor und das rechne ich Sony auch hoch an.
    Anton, hattest du wirklich das Gefühl das alle Xbox Spielen ? In Deutschland ist die PS3 wirklich beliebter denke ich, die Spiele verkaufen sich auf ihr in Deutschland wesentlich besser. Also ich denke bei dem Ergebnis kommt raus das mehr euer Hörer PS3 Spieler sind.
    Und mach dir mal keine Sorgen das es keine PS4 gebern wird, Sony hat zu viel in ihre Entwickler investiert und generell in die Marke Playstation als das sie sich leisten könnten eiunfach so aus dem Konsolenmerkt auszusteigen, die machen (genau wie MS) schon weiter.
    Wenn einer der beiden Aussteigen würde (und wie gesagt, das sehe ich überhaupt nicht) währe das eine Katastrophe für uns Spieler, denn solang es ist wie jetzt, das beide Unternehmen gleich auf sind, müssen beide auch gute Titel bringen und immer neue Features und konkurrenzfähige Preise usw. , sobald einer von beiden nicht mehr da wäre hätte der andere zu viel Macht.

    • wow… viel zu lesen, gut zu lesen.

      Also ich habe definitiv das Gefühl. In meinem Umkreis ist das so. Unter meinen engeren Bekannten und Freunden sind einige PS3 Spieler, aber von „außerhalb“ habe ich in letzter Zeit wirklich fast nur noch Xbox gehört. Man hört ja oft mal nach, wenn fernere Bekannte oder Arbeitskollegen oder wer auch immer über Videospiele sprechen. Ich höre fast immer entweder PC oder Xbox. Und schau dir die gamerWG an ;) Thomas, Maurice, Andreas Xbox-Jünger. Georgios hat ne PS3 aber benutzt sie kaum, spielt derweil auf seinem iPhone und schwärmt für Nintendo. Ronny hat ne PS3, spielt aber auch mehr Minecraft am PC oder Wii mit seinem Sohn. Ok, Ronny zockt gelegentlich einen besonderen Titel obwohl er wenig Zeit hat, also schlechtes Beispiel. Und hier in den Comments schreiben bis her auch nur Xbox Fans, aber warten wir mal die Ergebnisse ab ;)

      Und ja, hast Recht. Die Geschichte, die ich da gepostet habe… Wer weiß was für ein Laberkopp da letztendlich hintersteckt. Kann man erstmal vergessen…

      Und last but not least:
      Resistance EINS ist GROßARTIG!!! Der zweite Teil war eine herbe enttäuschung und was ich vom dritten gesehen habe konnte mich nicht begeistern, aber der erste Teil für sich genommen ist ein wirklich besonderer, cooler Ego-Shooter. Die Story war interessant, das Setting war neu und extrem cool und das Spiel hat SPAß gemacht! Da merkte man noch richtig, dass da die Leute hinter saßen, die vorher noch Ratchet & Clank gemacht haben, also einen Platformer, a la Mario mit Waffen. Richtig gutes Leveldesign! Die Waffen waren abwechslungsreich und jede hat irgendwie anders Spaß gemacht. Es gab Health-Packs… Split-Screen-Coop…
      Das Spiel habe ich echt verschlungen als ich meine PS3 neu hatte und ich hätte wahrscheinlich eine Platin-Trophäe, wenn es damals schon Trophäen gegeben hätte. Habe es auf jeden Fall mindestens 5 mal durchgespielt, im Coop und alleine inkl. höchstem Schwierigkeitsgrad. Großartig!

      • Oh, okay – bei mir im Bekanntenkreis ist es umgekehrt. Und wie gesagt, in den Top ten verkauften Spielen in Deutschland dieses Jahr ist kein einziges Xbox Spiel, fats ausschließlich PC und PS3 – wobei das bestverkaufte Spiel Fifa 12 für die PS3 ist. Deswegen dachte ich das die PS3 schon öfter gespielt wird hierzulande. Vielleicht hält es sich auch so die Waage. Binb mal auf das Ergebnis der Umfrage gespannt ;)

        Ja, also ich würde auch sagen da wollte sich jemand wichtig machen und so mehr oder weniger indirekt Werbung für sich selbst machen. Ich kann mir nicht vorstellen das wirklich keiner, und außer dieser einen Aussage gabs ja vorher wirklich gar keine Anhaltspunkte die auch nur im geringsten darauf hinweißen würden das einer keine neue Konsole bringt, davon was durchsickern gelassen hat. Wie gesagt, ich hoffe auch das Nintendo, Sony und MS weiter Co-existieren, wäre das beste für alle denke ich.

        Okay, zu Resistence 1 hab ich auch immer nur 2 Meinungen gelesen, entweder die Leute haben es absolut geliebt oder absolut gehasst. War aber sicher einer der besserern PS3 Launchspiele.
        Den zweiten Teil, der ja damals 2008 praktisch gegen Gears 2 angetreten ist, fand ich vor allem grafisch für einen PS3 Exclusivtitel extrem schwach. Aber auch da gibt es Leute die es lieben und die es hassen.
        Ich glaub Resistence hat einfach das Problem das es kein wirkliches Image hat. Es gilt immer als der nette Shooter von nebenan, aber wenn die Leute aufzählen was es alles krasses für die PS3 gibt wird maximal noch am Ende gesagt „Aja und Resistence gibts auch !“. Im Vergleich zu Killzone oder Uncharted hat es nicht die Grafik, die es heraushebt und ich persönlich hab den Eindruck (wie gesagt, tut mir leid wenn ich dem Spiel unrecht tue, das ist von dem was ich gesehen hab nur meine subjektive Einschätzung) das auch das ganze Design nix besonderes einfach ist. Vom Halo Design kann man ja halten was man will, ich kann absolut vertstehen wenn man das unglaublich lächerlich findet, aber wenn man quietschbunte kleine Muppetaliens sieht mit hellen Stimmchen dann weiß man – okay, das ist Halo. Resistence hat wohl eine kleine Fanbase, aber Sony hätte das vielleicht auch großer Vermakten sollen.
        Aber wenn der der Co-Op wichtig war und dieses auf Spaßausgelegte Gampelay, sprich Healthpacks oder das du so viele Waffen tragen kannst wie du willst, kann man den dritten glaub ich durchaus empfehlen, der scheint wieder in die Richtung zu gehen und ist jetzt auch schon sehr billig, zwischen 20 und 30 Euro. Ich denke auch das wird der letzte Teil dieser Reihe gewesen sein, Insomniac geht ja Multiplat. und R3 hat sich leider wieder gar nicht verkauft (Ja, ich beschäftige mich gern mit Verkaufszahlen ^^). Sehr schade, ich glaube auch Resistence ist unterschätzt.

        Entschuldigung, ich kann mich einfach nicht kurzfassen, das wars jetzt aber auch von mir, will ja nicht den Kommentbereich zuspammen ^^

  • Anonymous

    Nach über 10 Jahre ausschließlichem PC-Gaming bin ich seit nicht ganz 1 1/2 Jahren bin ich ja auch (glücklicher) PS3 Besitzer. Ist für mich persönlich einfach die bessere Konsole, da a) bessere Exklusivtitel (da hat Anton bei meinen Besuchen in Köln mit Pixeljunk Eden, MGS 4 und GoW 3 auch gute Werbung gemacht) und b) (bin auch großer Filmfan) gleichzeitig super Multimediaplayer. Ist aber auch gerade was die Exklusivtitel angeht einfach Geschmackssache und wenn ich mehr Wert auf Multiplayer legen würde säh‘ die Sache auch schon wieder anders aus.
    Zum (normalen) Controller: Ich hab‘ auch den Xbox 360 Controller für den PC und im Vergleich gefällt mir da die asymmetrische Anordnung, der höhere Widerstand und die Form der Analogsticks etwas besser als beim Dualshock 3. Dafür ist das (alte) D-pad eine einzige Katastrophe, wobei ich das neue, das ja deutlich besser sein muss nicht kenne. Letztendlich ist der Dualshock 3 aber für mich über einen längeren Zeitraum angenehmer in den Händen zu halten (geringeres Gewicht und die Form der Rückseite: beim Xbox 360 Controller drückts bei längerem Spielen bei mir etwas unangenehm auf die Mittelfinger, da ich dazu neige den Controller ziemlich fest in den Händen zu halten).
    Zum Move-Controller: Würde mich eigentlich, so als Zweitcontroller schon interessieren, wenn es mehr vernünftige Titel gäbe. Vielleicht schieß ich mir im Laufe des Jahres einfach mal einen gebrauchten; beim Amazon-Marketplace gibts schon für 30€ gebrauchte Starter-Packete.
    Zu PS Home: kurz nachdem ich PS3 neu hatte, bin ich ohne zu wissen was dahinter steckt mal aus Neugierde auf die Schaltfläche gegangen. Nach weniger als 5 Minuten hatte sich das Thema für mich erledigt PUNKT
    Zu PS Plus: Bin seit gestern Abend Mitglied für ein Jahr. Cloudsaving und Autoupdates sind ganz nette Features und im Laufe letzten Jahres hab‘ ich auch immer mal wieder für mich interessante Angebote für Plus Mitglieder im Store gesehen. Da Sony ja scheinbar auch zunehmend Vollpreistitel in den Store nimmt könnte sich das unter Umständen sogar ganz gut bezahlt machen. Den Anfang hat bei mir schon mal Dantes Inferno gemacht, das ich sowieso mal nachholen wollte: im Momemt nur 15€ für die „alles mit drin“-Version; im Laden kostets 20€ für die ganz normale Version. Das Jahresabo gibt es diesen Monat auch zum reduzierten Preis von 40€, also wie im Podcast schon gesagt nicht gerade das große Geld.
    Zum Abschluss noch mein Eindruck zum Thema „Alle-Welt-spielt-Xbox“: Für mich sah‘ die Situation eigentlich immer ganz anders aus, weswegen es mich auch etwas überrascht hat das sich die Xbox 360 häufiger verkauft hat (dass die Wii weit vorne liegt wusste ich zwar, aber zu PS3 und Xbox hatte ich bisher noch nie Zahlen gehört). Um das ganze mal zu quantifizieren: in meinem näheren Bekanntenkreis gibt es nur zwei Xbox-Spieler, drei Wiis (in allen drei Fällen wollte die Freundin umbedingt eine haben und das Ding wird vielleicht einmal im Monat am Wochenende zum Wii-Bowling spielen eingeschaltet :-) ), aber sieben PS3s.
    PS.: Man soll ja immer schön machen was die Leute im Internet einem sagen, also sind die PSN-Freundschaftanfragen auch direkt nach dem hören rausgegangen.

  • Markus.Wolf

    Zu Eurer Kritik der HD-DVD darf man nicht vergessen, das bei der ersten Generation der Blurays damals durch die Kompression schlechter war als bei der Konkurrenz trotz der Speichergrösse der BR. Richtig eng für das HD-DVD wurde es erst, als Sony Warner Home damals mit einigen Millionen Dollar zum Ausstieg des HD-DVD-Marktes forderte (4.Januar 2008) und dann andere Anbieter mitzogen.