gamerWG.org – Podcasts
26Aug/115

gamerWG Podcast #116 – gamescom 2011 Video Special


Heute gibts nicht nur was auf die Ohren, sondern auch auf die Augen! Denn in unserem kleinen Video Special zur gamescom 2011 sprechen Andreas und ich über einige Spiele, während ihr euch Trailer, Live Spielszenen und Entwicklervideos anschauen könnt. Wir wünschen euch viel Spaß beim schauen und freuen uns über eure Reaktion, denn vielleicht kann man in Zukunft dann öfter bringen!

Video: mp4-Download:gamerWG116.mp4

Audio: mp3-Download:gamerWG116.mp3

00:00:00 Bioshock Infinite
00:05:19 Skullgirls
00:07:22 Doktor Lautrec und die Vergessenen Ritter
00:09:28 Borderlands 2
00:09:53 Lollipop Chainsaw
00:11:14 The Cursed Crusade
00:12:14 Metal Gear Solid 3D
00:14:45 Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
00:16:33 Skylanders: Spyro's Adventure
00:18:08 Might & Magic Heroes VI
00:20:44 Mass Effect 3
00:22:28 Batman - Arkham City

Zudem war ich diese Woche zu Gast beim Rund um... Podcast, um noch einmal die gamescom 2011 zusammenzufassen. Diesen Podcast findet ihr >hier<!
-m

veröffentlicht unter: Podcast, Video Kommentar schreiben
  • Hmm… irgendwie möcht ich was sagen und ich weiss garnicht so recht, wo ich anfangen soll. Ich find es sehr schade und bedauerlich, was aus „euch“ geworden ist. Ich bin langjähriger Hörer respektive Fan und hab auch mit dem Nintendocast angefangen. Ich fand auch den XBOX-Cast auch jede Woche hörenswert, aber selbst in der GamerWG ist die Luft in meinen Augen raus.

    Was mir mittlerweile fehlt, ist einfach ein Grund, noch reinzuhören. Was man bei euch bekommt, kriegt man auch aus 100 anderen Ecken. Vor kurzem auch der Podcast zu Wet, einem belanglosen alten Spiel… den hab ich mir selbst bei Langeweile nichtmal mehr angehört.

    Und das find ich einfach nur schade. Man merkt ja doch, dass ihr zumindest teilweise noch wirklich Lust habt, etwas auf die Beine zu stellen, aber die Mühe, die ihr euch macht, ist das in meinen Augen nicht mehr wert. Dabei seid ihr Qualitativ oft wirklich beachtlich, wenn ich nur an die Musikeinspieler denke (zB bei Zelda), was ich wirklich toll finde. Ich kenne keinen anderen Cast, der das irgendwie so macht. Oder jetzt euer Videobeitrag. Ihr steckt Mühe und Zeit in den Videoschnitt, aber als Videospielbegeisterter hat man doch auch da schon alles 5x gesehen.

    Vielleicht wär eine konzeptionelle Neuausrichtung angebracht… dass ihr Woche für Woche einen Cast bringt und mit quasi Null Kommentaren rumkrebst, habt ihr einfach nicht verdient.

    • Vielen Dank für dein Lob, was die Qualität betrifft. Das
      hören wir gern.^^

      Nun zu deiner Kritik.

      Findest du es grundsätzlich schlecht, wenn wir auch mal
      ältere Titel wie z.B. WET behandeln oder ist hier vielmehr das Problem, dass dich das Spiel nicht interessiert?

      Was fehlt dir deiner Meinung nach im Podcast? Sollen wir, wie
      viele andere auch aktuelle News im Podcast besprechen? Oder fehlt dir ein Outro, wo jeder nochmal kurz sagt was er gespielt, gehört oder gesehen hat im Verlauf der Woche? Wir nehmen gern Vorschläge an. Dies gilt natürlich für alle Hörer. Wenn ihr was im Podcast vermisst, schreibt es einfach in Kommentare.

      • Ist ne gute und schwere Frage. Einen persönlicher Teil etc gehört für mich schon dazu – ist ja auch meist ein Teilgrund, warum man einen Podcast hört, also die Sympathie zu den Podcastern.

        Inhaltlich find ichs zuletzt nur kaum noch interessant. Ja zB Wet ist so etwas… das ist in meinen Augen kein Spiel, über das man 30-40 Minuten sprechen muss/kann.

        Mir ist es persönlich auch nicht so wichtig, dass jede Woche ein Podcast erscheint. Wenn ihr euch damit selbst unter Druck setzt, ist das wohl kontraproduktiv. Und die GamerWG war halt auch mal Anton und Ronnie. Jetzt sind es oft nur noch Maurice und Andreas, manchmal mit irgendeinem Gast, zu dem ich auch nicht einfach eine Bindung aufbauen kann. Ist auch nichts gegen euch beide, aber Georgios und Thomas hab ich auch sehr lieb gewonnen und man hört fast nichts mehr von ihnen. Dann lieber einen monatlichen Podcast, aber mit der gesamten Truppe und einem tollen Thema.

        Madcow war ja auch letztens bei euch. Er macht sein Zeug ja auch nach Lust und Laune ohne eine Deadline… wenn etwas lohnenswertes machbar ist, dann macht er das.

        Aber ich seh auch selbst… die grösste Hilfe bin ich wohl nicht, was Vorschläge angeht. Früher hab ich mich nur noch über einige Podcasts gefreut, heute ist es mir fast überdrüssig.

        Meine 2 Pfennig

        • Thomas ist wieder morgen im Podcast zu hören. Ich allerdings nicht, da ich nichts zum Spiel sagen kann. Das ist auch der Grund, weshalb wir häufig auf Gäste zurück greifen. Ohne Gäste würden viele Spiele gar nicht besprochen werden. Shadows of the Damned zum Beispiel. Nur ich hatte es gezockt und habe daher MadCow vors Mikro geholt. Bald kommt auch ein Podcast zu Deus Ex: Human Revolution. Hierfür habe ich auch wieder einen Gast eingeladen, da die anderen Podcast Kollegen es nicht gespielt haben. Wäre doch sehr schade, wenn der Titel nicht im Podcast erwähnt werden würde. Zudem freue ich mich auch auf den Gast, da ich seinen Podcast gern höre.^^

          Ich muss dir zustimmen. Am schönsten ist es die GamerWG komplett zu haben. Leider kommt zu dem unterschiedlichen Spielegeschmack auch Berufsleben und Privates dazu. Irgendwie müssen wir ja unser Geld verdienen.^^ Deine Annregung ist gut. Ich will zwar nicht zuviel versprechen, aber bald gibt es auch wieder einen Cast mit Thomas, Georgios, Maurice und mir. Dann wird wieder ordentlich diskutiert.^^

          Insofern es die Zeit zulässt, kann man sicherlich häufiger Outros einbauen, um dem Podcast etwas mehr Persönlichkeit zu geben. Die Technik darf natürlich auch nicht streiken. Leider auch schon vorgekommen, dass dadurch ein Outro verloren ging. :-(

          „die grösste Hilfe bin ich wohl nicht“ Das kann man nicht sagen. Hättest du nur gesagt, euer Podcast war toll und ist jetzt doof, dann ja.^^

  • crking

    Ja irgendwie vermisst man die alten Nintendocast und Xboxcast Zeiten… Was mir besonders fehlt am GamerWg Cast sind der Introgag, der war immer sehr lustig und kreativ und hat einen die ganzen Woche schon in Vorfreude schwelgen lassen, sowie das Outro mit den Tops und Flops der Woche. Vielleicht könnte man ja sowas in der Art wieder mal einführen, da so der Bezug zu den Moderatoren noch größer wird.

    Was ich auch sehr gut fände, wenn ihr mal wieder ein paar alte Hasen aus dem ehemaligen Nintendo- bzw. Xboxcast einladen würdet, wie z.B. Ivo Wetzel, Christian, Tommy oder Magnus. Von denen hat man schon lange nix mehr gehört.

    Freue mich auf weitere spannende GamerWG folgen….