gamerWG.org – Podcasts
10Jun/119

gamerWG Podcast #105 – Die E3 2011

Die E3 neigt sich dem Ende und so ziehen auch wir den Schlussstrich. Andreas, Georgios, unsere Gäste Anton und Christian aka Madcow von Rawiiloi und ich diskutieren über die Wii U, PlayStation Vita und einige andere Spiele der diesjährigen E3. Wie wir nach etwas Zeit über das neue Controller Design denken, was wir von PlayStation Vita erwarten und welche Spiele uns begeistert oder enttäuscht haben, erfahrt ihr hier! Welche waren eure persönlichen Highlights der E3? Teilt und das doch in einem Kommentar mit und habt viel Spaß mit unserem Podcast! -m

mp3-Download:gamerWG105.mp3

  • Para Dox

    Sony hat schon erklärt was Vita bedeutet. Vita bedeutet Leben und mit der Vita hast du dein (Gamer-)Leben in der Hand.
    Besitzt ja auch eine Art StreetPass usw was bei Sony near heißt. Damit
    kannst du sehen wo jemand gerade in deiner nähe auch gerade
    (beispielsweise Wipeout. schaut euch den Trailer an, da wird das
    gezeigt) spielt und kannst ihn direkt herausfordern usw. Natürlich gibt
    nicht ganz so viele infos wie das alles funktionieren soll.

  • Also ich bin von der WiiU (3x hintereinander gesagt klingts doch wie eine Polizeisirene – bescheuerter Name!) recht angetan. Aber ich wollte da nur mal einen Punkt anbringen. Gerade Anton hats ja auch betont, wirklich überraschen war die E3 nicht und die WiiU hat einen auch nicht umgehauen.

    Ich würd aber nicht sagen, dass das an einer schwachen Präsentation lag oder auch, dass wir da langsam anders rangehen, weil wir älter werden, was ich aber auch nicht abstreiten möchte. Aber es war doch viel mehr so, dass im Endeffekt genau wussten, was uns erwartet. Dass die neue Konsole von Big N einen Bildschirm im Pad haben wird, war doch allen seit Wochen klar. Es war doch nur noch die Frage nach dem „wie siehts nun aus?“.

    Und da sind wir alle einfach ein Opfer vom Informationszeitalter, wo man alles vorab weiss. Vor 10 Jahren war man noch auf Printmedien angewiesen. Man hat noch die Total! gelesen und war froh und begeistert über jede neue Info. Man konnte noch Neuland entdecken. Heute sind Reviews und Previews an jeder Ecke. Ewige Trailer. Alles wird im Detail durchgekaut. Der Entdeckerdrang wird getreten. Videospiele machen keinen Spass mehr :(

  • Absolut! Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen Stefan. Die Unterhaltungsindustrie benutzt heute das internet sehr offensiv um Informationen gezielt an Konsumenten zu transportieren. Dabei werden Details nach und nach aus den Tiefen des Internets hochgekocht um beispielsweise Reaktionen von der Fachpresse bzw. vom Konsumenten zu erfahren. Gleichzeitig wird die Meinung zu einem Produkt bereits vor der eigentlichen Ankündigung geprägt, krass oder? 
    Vor allem Google und Apple beherrschen diese Kunst. Unzählige Menschen warten weltweit auf die Ankündigung des nächsten iPhone Models, indes stellt sich für viele auch garnicht die Frage zu welchem Preis bzw. unter welchen Vertragsbedingungen des Netzbetreibers mehr. Das Gerät wird einfach gekauft ohne wenn und aber, verrückt(!!) aber wahr.
    Zurück zu Nintendo. Wii U wird und das wird mir immer bewusster,
    tatsächlich die Videospielindustrie in eine neue Richtung bewegen. Die von vielen herbeigesehnte HD-fähige Wii ist letztendlich viel mehr als das. Es ist Nintendos Chance wieder festen Boden unter den Füssen zu bekommen. Drücken wir die Daumen das der Mut belohnt wird.

  • Maurice widerspricht sich irgendwie. Bei der Wii U/PSP1 bemängelt er, dass man Konsolentitel nicht auf kleinem Bildschirm zocken will (GoW etc.), wegen der Texturen und den Konzepten, aber bei PSVita ist er voll gehypt. Wirkt unglaubwürdig.

    Trotzdem hat der Cast Spaß gemacht, eben wegen jener Kontroversen.

    • Klar bin ich bei PSVita gehypt ;) Unglaubwürdig? Pah! Die PSVita ist im Gegensatz zu WiiU eben doch ein Handheld. Was ich bemängelt habe – und das wird sich wohl leider bei der PSVita wiederholen – ist die Tatsache, dass die Spiele einfach nicht Handheldtauglich sind. Ich bin bei der PSVita von der Technik begeistert, nicht von den Spielen ;) Die WiiU ist quasi dasselbe, bloss das hier bereits vorprogrammiert ist, dass die Spiele eben eigentlich für die Glotze gemacht sind. Bei der PSVita besteht zumindest noch die Hoffnung auf angepasste Spiele. Nehmen wir mal als Beispiel die Zelda Demo. Auf dem Fernseher siehst du Link in der Welt rumturnen, auf dem Controller Karte und Item Menü. Was, wenn du nun nur auf dem kleinen Display spielst? Da steckt man schon in einer Zwickmühle und hat sich quasi wieder selbst ausgestochen. Bei der PSVita versucht man zumindest das Handheld Potential zu nutzen, siehe die Uncharted Demo. Klar, alles nur Spielereien, aber wo hinkt deiner Meinung nach der Vergleich? Wir vergleichen hier schließlich eine stationäre Konsole mit einem Handheld. Und da hat PSVita mit all seinen Möglichkeiten wesentlich mehr geboten. Bessere Kamera, reale Software Demos, interessante Online Anbindung, intelligente Nutzung des Touchscreens, atemberaubende Grafik. Bei der WiiU hab ich bisher eine Techdemo und ein paar blöde bis sinnlose Ideen gesehen. Von durchdacht kann hier nicht die Rede sein, denn WiiU ist eben in erster Linie eine Konsole für den Fernseher. Die PSVita nutzt seine Verbindung zur PS3 dagegen nur optional und hat schon jetzt eine Menge zu greifbares zu bieten. Falls du sie noch nicht gesehen hast, würde ich dir raten, die Uncharted Demo zu sehen, die Live angespielt wurde. Genau auf sowas kann man nämlich Hoffnungen bauen. Von Nintendo haben wir nur ein gezwungen „Innovatives“, aber nicht durchdachtes Ding gesehen. Alles andere, wie wirkliche Spielideen, hat man leider vermisst. Das hat Anton auch schön gesagt, wie das Video mit den ganzen Videospiel Entwicklern gezeigt wurde. Alle sind „begeistert“, doch keiner hat wirklich nen Plan, was man mit damit anfangen soll, selbst Miyamoto nicht, so scheint es ;)
      Nintendo holt technisch nun endlich auf, doch wie schon einige Male auch in den Kommentaren erwähnt: Was bringt es jetzt auf den Stand von PS360 zu pushen, wenn Microsoft und Sony in 1, 2 Jahren neue Hardware präsentieren und heraus bringen und diese die WiiU dann nochmal um ein vielfaches übersteigen? Da muss der Controller schon sehr viel reißen und das, mein lieber Henry, hat Nintendo eben leider noch nicht gezeigt ;)

  • Danke für deine ausführliche Antwort, aber bitte stelle mich hier nicht als den WiiU-Fanboy höchstpersönlich da, ich halte von dem ganzen Ding bisher genau so wenig wie du ;)

    (Meine ausführliche Meinung zu dem Ding findest du hier. Ich kann mir vorstellen, dass Nintendo mit einem technischen Rückstand wieder keine Probleme bekommen wird, doch es stellt sich die Frage, ob seitens Sony und MS so ein weiterer gigantischer, „reiner“ Grafik-Quantensprung machbar ist wie von SD auf HD: http://www.ntower.de/News/21138-E3-2011-Unsere-Meinung-zur-Nintendo-Pressekonferenz/ )

    Aber trotzdem, mein lieber Maurice, kannst du wohl kaum vergleichen, was man bisjetzt „greifbares“ bei PSVita und WiiU hat. Wann wurde die NGP und wann WiiU enthüllt? Etwas ungerechter Vergleich, wenn du mich fragst ;)

    Und ja, ich als absoluter Uncharted-Nerd bin auch sehr angetan vom vorgestellten PSVita Titel und kenne ihn natürlich ;) Meine Meinung zu PSVita: http://www.ntower.de/Wii%20U/News/21087-E3-2011-Unsere-Meinung-zur-Sony-Pressekonferenz/

    Ich hoffe du hast mich nicht falsch verstanden, aber ich fand deine Formulierung im Podcast etwas missverständlich. Wobei ich dennoch stark dahin tendieren würde, dass viele HD-Spielkonzepte wie auf der PSP auch auf der PSVita unspielbar sein werden und wieder kein Spiel davon in den Charts gegen den 3DS ankommen wird ;)

    • was juckt es denn ob es in charts dagegen ankommt, die spiele sollen spaß machen und ich habe insgesamt länger auf meiner psp als auf dem ds gezockt vorallem wegen hochklassigen rpgs meiner meinung nach ist die psp die beste konsole dafür. wobei die dragon quest umsetzungen auf dem ds genial waren sowie ffIII. aber das man FF7 oder FF8 auf der psp zocken kann einfach genial – und titel wie tactics ogre oder valkyria chronicles gab es auf dem ds nie. es ist eh der fehler der meisten die spiele nicht an die konsole anzupassen shooter sind zb auf dem ds und der psp unspielbar. genau das wird sich aber auf der vita ändern allein wegen den zwei analogsticks, was der größte fehler beim 3ds war dies nicht zu bieten. vorallem das sie auf den schrecklichen schon immer gescheiterten 3d effekt gesetzt haben anstatt zeitgemäße grafik zu bieten, ist auch sehr lächerlich. daher die erste konsole bzw handheld dieser generation den ich nicht gekauft habe. jetzt schon zu sagen das die hd konzepte auf der vita nicht funktionieren werden ist völliger schwachsinn oder hast du eine zeitmaschiene, aber kauf dir doch deine 3ds spiele die in charts vorne sind und werde glücklich.

      • Das ist ja das tolle an unserem Hobby um so unterschiedlicher unsere Meinungen sind um so mehr Spaß macht es. 

        • jo klar wäre sonst langweilig gegensätze ftw :)) aber das mit den charts und metacritic usw finde ich halt lächerlich als argument – nur noch amazon bewertungen sind schlimmer :). mir gehts nur um den spaß am spielen.
          ps: wiiral wäre der coolste name für die neue wii