gamerWG.org – Podcasts
23Aug/1014

gamerWG Podcast #066 – gamescom 2010

Die gamescom ist vorbei. Es waren aufregende Tage und wir haben viel gesehen! Jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt und mit diesem Podcast runden Georgios, Thomas, Ronny und ich das Thema ab. Wir sprechen noch einmal über Move vs. Kinect, 3D Gaming mit und ohne Brille, unsere Top Titel von Shooter 2 bis Gothic 4, über Boothbabes, E-Sports und vieles mehr...
Viel Spaß! -a

mp3-Download:gamerWG066.mp3


  • RAPTOR

    Ist das schon der vorgezogene Freitagspodcast oder ist das eine Sonderaufnahme ?

  • Dieser Podcast war als Special geplant, aber weil es ein rundes Thema ist haben wir ihm eine Nummer gegeben. ^^ Am Freitag wird es wahrscheinlich natlos mit Folge 67 weiter gehen.
    Und denkt an unseren Headerwettbewerb:
    https://gamerwg.org/2010/08/15/header-wettbewerb/
    Der aktuelle Beitrag im James Bond Stil stammt von Daniel.

    • RAPTOR

      Jetzt habe ich mir den Podcast angehört und dort hast du ja auch gesagt, dass Freitag eine Folge erscheint.

      Im Podcast habt ihr euch gefragt, wie die allgemeine Berichterstattung über die Gamescom ist ?
      In den Medien wird über die Messe durchweg positiv berichtet. Nur im ZDF Heute Journal wurde die Gamescom (laut Nachrichtensprecherin GameCom) als Aufhänger für einen Suchtbericht genommen. Auf Gamersglobal gab es einen Artikel dazu.

      Der Bericht ist im Video ab Minute 17:10 zu finden.

      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/nachrichten/#/beitrag/video/1117082/ZDF-heute-journal-vom-18-August-2010

  • Samakisu

    Freu mich auch schon tierisch auf Portal 2

    Die Bundeswehr auf der gamescom :-( Als nächtes kommt dann der BW-Shooter ala Americas Army oder was?! Was man auch immer von dem Verein halten mag, auf einer Spielemesse haben die meiner Meinung nach nichts verloren. Eine Antifa-Protestgruppe hat den BW-Stand dann auch zwischendurch noch mit rosa Klopapier und Plastikscheiße „umdekoriert“.

    Außerdem: Heute endlich meinen Lohn bekommen und da sich die zahlreichen Überstunden des letzten Monats im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt gemacht haben, hab ich jetzt nach laaaaaaanger Konsolenabstinenz (meine letzte war ein SNES, danach ausschließlich PC-Gaming) ’ne PS3 und auch gleich ordentlich was zu zocken geordert. Freu mich schon auf den Postboten.

    Und zu guter letzt noch einen großen Dank an Georgios. Vor ein paar Episoden hattest du uns darauf aufmerksam gemacht, dass es Queen Millennia komplett auf Youtube gibt. Die Serie hab‘ ich als Kind geliebt. Vom Inhalt weiß ich fast garnichts mehr (wohl während der Oberstufe alles weggesoffen :-)), so dass es riesig Spaß macht sie mal wieder anzuschauen.

  • qu4d

    Fehlt bei Donkey Kong Country Returns aber nicht ne Menge Charme? Die Kremlinge fehlen doch, weil dafür doch die Rechte bei Rare liegen, wenn ich mich nicht total irre. Ich hab nur die E3-Videos gesehn und da waren die Gegner doch nur irgendwelche Krabben und co. – ich würd lieber gegen KAOS etc. spielen…

  • Zolt7

    Ah cool, nochmal ein gamescom-Podcast ^^. Ich glaube, den hebe ich mir aber noch ein wenig auf, um dann demnächst nochmal die gamescom nochmal Revue passieren zu lassen…

    Ich fande, diesmal stand die gamescom ganz im Zeichen von Nintendo, auch wenn der 3DS gefehlt hat. Für den schwachen Auftritt letztes Jahr haben sie sich mit Kirby und Co mächtig revanchiert. Wobei ich jetzt aber Donkey Kong nicht ganz so gut fand – wirkte aus irgendeinem Grund „billig“ auf mich. Joa und bei Zelda ist der Funke auch noch nicht ganz übergesprungen: es ist zwar ganz nett, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen. Schön find ich auch, dass viele Spiele nun auch Coop-Modi spendiert bekommen; für mich ist es ein sehr wichtiges Feature geworden.

    Im Allgemeinen hat mir die gamescom wieder sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr. Und ich hoffe, es gibt dann auch vielleicht nicht ganz so viele Fortsetzungen…

    Vor allen Dingen muss mir Anton dann mal vorher ein Fandungsfoto schicken :P Weil irgendwie hatte ich wohl um 14:00 am Würstchenstand Tomaten auf den Augen :P

    PS: Ihr habt ja auch den 3DS sehen können: Das Bild ist heller als auf 3D-Fernsehern mit 3D-Brille oder? Weil ich hatte mal auf der PS3 „Sly Trilogie“ mit 3D-Brille gespielt und fand das Bild viel viel zu dunkel. Also nach der gamescom halte ich irgendwie noch weniger von dieser Technologie…
    Könnte mir aber auch vorstellen, dass in absehbarer Zeit auch bald 15 Zoll 3D-Monitore (vergleichbar mit dem 3DS Display) herauskommen. Blöd nur, wenn man dann mit mehreren vor dem Gerät sitzt.
    Eins noch ;) : Move hat mich auch irgendwie enttäuscht. Es ist zwar nicht schlecht, hab aber jetzt wirklich nicht gemerkt, dass es in irgendeiner Weise „besser“ als Wiimote mitMotion-Plus ist. Also muss ich jetzt auch nicht haben :P

  • Trance Gott

    wow trotz meiner anwesenheit und den anderen podcast hab ich mich bei diesem nicht gelangweilt XD wie macht ihr das nur immer XD

    • Mit dem letzten Stand der Technik in psychologischer Audio-Manipulation und Voodoo-Zauber!

  • War schon schade, dass Maurice nicht kommen konnte. Hätte ihn gerne mal getroffen, nachdem wir schon so häufig twittern und zwei Podcast Aufnahmen hinter uns gebracht haben. Hat mich aber sehr gefreut den Anton zu treffen. War sehr cool.

    Für mich gab es auf der Messe keine wirklich großen Überraschungen.

    Ich habe Fallout New Vegas gespielt und weiß es wird wie Teil 3, also wirds gekauft.

    Bei Portal 2 war ich mir recht sicher, dass es gut wird und wurde vom Trailer mehr als bestätigt.

    Kinect habe ich nicht angespielt, mir aber angesehen. Finde die Idee hinter der Technik ganz cool, aber es fehlen einfach die Spiele, die ich gern sehen würde. Child of Eden hätte ich gern gesehen, aber dazu gab es auf der Messe nichts. Zumindest habe ich es nicht gesehen.

    Playstation Move war für mich zwar als XBox 360 Spieler nicht so interessant, aber ich habe es mir auch mal angeschaut. Auch hier ist die Spieleauswahl nicht berauschend. Nur Heavy Rain mit Move Steuerung konnte mich begeistern. Hatte man einmal die Symbole verstanden, ging die Steurung sofort in Fleisch und Blut über. Die Actionszene, am Ende meiner Anspielsession spielte sich so flüssig, dass es einfach eine Freude war. Anders als bei der Wii, waren auch alle Bewegungen nachvollziehbar und man hatte das typische wii fuchteln nicht.

    Bei Rock Band wusste ich nicht, dass nun auch richtige Gitarren verwendet werden können und war sehr überrascht, als ich jemanden sah, der auf einer kleinen Bühne mit einer richtigen Gitarre gespielt hat. Am Anfang habe ich verzweifelt die typischen bunten Knöpfe gesucht, bis mir klar wurde, dass es tatsächlich eine echte Gitarre ist. Die Idee finde ich extrem cool.

    Als meine Füsse schwer wurden habe ich mich bei Sony in einen Sessel geschmissen und gemütlich Shooter 2 gespielt. Sony hatte echt einen der schönsten Stände.

    Abschließend bleibt nur zu sagen, es waren zwei schöne Messetage für mich und im nächsten Jahr wird man mich bestimmt wieder antreffen können.

    • Zolt7

      Ich wollte mir eigentlich auch unbedingt Portal 2 angucken, ich war sonntags nochmal auf der gamescom, aber dann stand dort ein schönes Schildchen an einem einsamen und verlassenen Messestand:
      „ALL GONE – Alle sind weg“ :(

  • @Ronny

    Ich habe von Anton erfahren, dass du die Funktion auf der gamerwg seite, die scheinbar das twitteravatarbild als avatar für die seite verwendet, eingebaut hast. Mir gefällt die Funktion sehr gut. Lob für diese kleine Verbesserung.^^

    • Es herrscht Unsicherheit, ob es diese Funktion tatsächlich gibt oder geben kann. Aber die Frage wäre, wo sonst soll mein Avatarbild herstammen, da ich nicht bei Gravatar angemeldet bin?

  • Ja, die Funktion gibt es wirklich. Man muss nur in seinem Profil seinen Twitter Namen eintragen.

    Somit stehen nun hochgeladene Bilder, Gravatar uund Twitter zur Verfügung. Das sollte ja wohl reichen.

    • Sehr schöne Sache und vielen Dank für die Erklärung.^^